Sytong HT66 mit 12 mm Linse

CHF 459.00

6 vorrätig

kostenlose Lieferung

Sytong HT-66, das neuartige Dual-Use-Nachsatzgerät, ist dem Pard NV007a sehr ähnlich. Das Sytong HT-66 hat das gleiche Gewicht, die gleichen Abmessungen und das gleiche
Adapter-Verschluss-Prinzip wie das Pard NV007 – das bedeutet, dass die Adapter vom Pard auf das Sytong HT-66 passen und umgekehrt!

6 vorrätig

Beschreibung

Digitales Nachtsichtgerät Sytong HT66 mit 12 mm Linse

ausgewählte Variante: HT66 12 mm
Adapter: nicht enthalten
Linse: 12 mm (1.5 Fache Grundvergrösserung)
integrierter Strahler: ja, 850 nm
empfohlenes Zubehör: » Adapter – Wir empfehlen Ihnen für runde Okulare den Rusan Schnell Adapter
» Schaftverlängerung

 

Sytong HT-66, das neuartige Dual-Use-Nachsatzgerät, ist dem Pard NV007a sehr ähnlich. Das Sytong HT-66 hat das gleiche Gewicht, die gleichen Abmessungen und das gleiche
Adapter-Verschluss-Prinzip wie das Pard NV007 – das bedeutet, dass die Adapter vom Pard auf das Sytong HT-66 passen und umgekehrt!

Lesen Sie hier den Praxistest zum Sytong HT-66 im “Schweizer Jäger”:

Produktbericht Schweizer Jäger

 

Infos, Tipps und Tricks zum Sytong HT finden Sie hier:

Sytong HT66 Tipps & Tricks

 

Die Vorteile des Sytong HT-66 gegenüber dem Pard NV007a (siehe Video unten):

Sony CMOS-Sensor verbaut, das neue Herzstück bietet folgende Vorteile gegenüber Pard NV007a:

  • Sauberes Bild, das weniger verpixelt ist; dadurch mehr Reichweite
  • Keine Bildverzögerungen beim Bewegen
  • funktioniert ohne IR-Strahler etwas besser als das Pard
  • Der Sensor kann das Bild viel schneller runterregulieren, wenn der IR-Strahler eingeschaltet wird, dadurch wird das Auge nicht überblendet
  • Keine Überblendungen durch zu stark fokussierbares IR-Licht mehr, dies macht auch den Einsatz im Wald viel angenehmer

Weitere Vorteile:

  • Der Bildschirm lässt sich per Knopfdruck bis auf 10% herunterdimmen, also von „extra Dunkel“ bis „extra Hell“. (Beim Pard geht das nur über das Menü und nur bis auf 50%)
  • Integrierter Gyrometer-Sensor mit Dreh- und Neigungswinkelanzeige
  • Alle Knöpfe sind lautlos bedienbar
  • Der IR-Strahler ist stärker fokussierbar, dadurch wird auch die Reichweite erhöht
  • Laut Hersteller ist das Gerät bis 6000 Joule schussfest, getestet mit Kaliber 9,3×62 mm (Pard bis 5000 J)
  • Eigene App für Livebild-Übertragung mit direktem Zugriff auf bereits früher gespeicherte Fotos und Videos, die man direkt auf das Smartphone runterladen kann
  • Besser platzierte Knöpfe vereinfachen die Bedienung im Handbetrieb
  • SD Karte lässt sich einfacher wechseln, USB-C Anschluss

Alle diese Vorteile können Sie in diesem Video selber sehen​:

 

Die Vorteile des Sytong HT-66 gegenüber anderen Geräte​n:

  • Geringes Gewicht (250g), geringer Preis und dabei starke Leistung
  • Da es sich um ein Nachsatzgerät handelt, verändert seine Montage – anders als bei Vorsatzgeräten – nicht die Treffpunktlage des Zielfernrohres, d.h. es muss nicht eingeschossen werden. Sobald Sie Ihr Absehen mit dem Ziel übereinbringen, treffen Sie auch sogar dann, wenn Sie das Gerät verkantet aufgesetzt haben. 
  • Die Anbringung am Okular hat gegenüber der Anbringung auf dem Objektiv einen Vorteil, denn bei letzterer würden die beschichteten Linsen der Optik für mehr Transmissionsverlust sorgen. So aber ist das Wild auch bei schlechten Sichtverhältnissen gut erkenn- und ansprechbar.
  • Dank des Dioptrienausgleichs auch für Brillenträger geeignet, Schießen ohne Brille möglich
  • Das fokussierbare 16-mm-Objektiv sorgt für gestochen scharfe Bilder auf unterschierdliche Distanzen
  • Für Tag und Nacht geeignet
  • Dank Video- und Foto-Aufnahmemöglichkeiten können Sie Ihre nächtlichen Wildbeobachtungen oder Jagdmomente zum späteren Anschauen dokumentieren und auf einer 32 GB Micro-SD-Karte speichern
  • Live-Bild-Übertragung mit Ihrem Endgerät durch Verbindung mit WLAN möglich – Anzeigen und Speichern der Live-Aufnahme auf Telefon oder Tablet erfolgt über eine spezielle App (IOS- und Android-kompatibel).
  • Kein zusätzlicher IR-Strahler nötig: der bereits integrierte, in 3 Stufen einstellbare, fokussierbare IR-Strahler bietet klare Sicht bis 240 m.
  • Dank des mitgelieferten Okular-Adapters mit Bajonettverschluss lässt sich das Gerät in Sekundenschnelle durch eine Handumdrehung schussfest montieren und demontieren.

Gute Sicht bei Dunkelheit ermöglicht dieses in der Schweiz und in Deutschland erlaubte digitale Dual-Use-Gerät mit eingebautem dreistufigen Infrarot-Strahler (IR-LED). Es findet zum einen als handgehaltenes, monokulares Beobachtungsgerät Verwendung, kann aber auch in kurzer Zeit ohne Werkzeug als Nachtsicht-Nachsatzgerät an eine Tageslichtoptik wie ein Fernglas oder Zielfernrohr montiert werden und so als Dual-Use Zieloptik für die Nachtjagd dienen.

Leicht (nur 250 g) und handlich, betrieben mit einem auswechselbarem 18650-Li-Ion Akku (ca. 4 bis 7 Stunden Betriebszeit bei Außentemperatur) und versehen mit einer Menüführung in deutscher Sprache ist dieses Nachtsichtgerät Ihr guter Freund bei allen Outdoor-Aktivitäten in der Dunkelheit, optimal für Jäger und Naturbeobachter. Ihre nächtlichen Beobachtungen können Sie dank des integrierten Foto- und Videorecorders dokumentieren und auf einer Micro-SD-Karte (32 GB) speichern oder auf Ihr Handy übertragen (mittels WiFi).

In der Verwendung ohne zusätzliche Vergrößerung durch Fernglas oder Zielfernrohr erlaubt das Gerät mit seiner eigenen 2-fachen optischen Vergrößerung und der digitalen Vergrößerung (3,5-fach) ein klares Ansprechen des Wildes bis auf ca. 150 Meter.

Für die Nachtjagd erweist sich das Sytong HT-66 als idealer Begleiter: Die Verbindung mit dem Okular (nicht mit dem Objektiv!) des Zielfernrohrs erfolgt mittels eines Adapters mit Bajonettverschluss. Dabei beträgt die effektive Verlängerung nach hinten nur ca. 9 cm bei nur unmerklicher Verlängerung des Augenabstands (ca. 2 cm).
Bei gutem Wetter ist das Wild auch bei völliger Dunkelheit bis zu 400 Meter Entfernung gut erkennbar.

Unterschied zwischen 12 mm und 16 mm Objektiv:

 

16mm oder 12mm Version bzw. wo liegen die Unterschiede:
Je nach Einsatzbedarf und je nach Zielfernrohr: das optische Zoom von Pard/Sytong wird immer mit dem Zoom von Zielfernrohr multipliziert! Insoweit hat die 12mm Linse einen 1,5 fachen optischen Zoom und ist für den Einsatz bis rd. 80 Meter besser geeignet (Sehfeld auf 100 m rd. 42m). Im Vergleich dazu hat die 16 mm Linse einen 2-fachen optischen Zoom und ist somit für den Einsatzbereich 80-200 Meter besser geeignet (Sehfeld auf 100 m rd. 32 m). Im direkten Vergleich fällt damit ab rd. 90 Meter die Bildqualität der 12 mm Linse etwas ab.

 

Rechtlicher Hinweis für die Schweiz / Deutschland:
Die Standard-Version (EU Version) der Sytong-Nachtsichtgeräte, vor allem solche, die im Internet (meist von Händlern aus dem Ausland) angeboten werden, zählen in der Schweiz und Deutschland wegen ihres verstellbaren Absehens und des Richtlasers (auch wenn dieser deaktiviert ist) zu verbotenen Gegenständen. Bei Kontrolle durch den Zoll können Sie Ihre waffenrechtliche Erlaubnis verlieren.
Der Erwerb, Besitz und das Führen des Nachtsichtgerätes Sytong HT-66 German-Edition ist in der Schweiz und Deutschland erlaubt!
Vor der Montage von Nachtsichtgeräten auf Zielfernrohren/Schusswaffen fragen Sie Ihre örtlich zuständigen Jagd/Waffenbehörde ob das in Ihrem Kanton / Bundesland erlaubt ist!

Lieferumfang

  • Sytong HT-66 / 12 mm
  • Aufbewahrungstasche
  • Ersatzakku
  • Ladegerät Akku
  • Deutsche Beschreibung
Nach oben